Magenfaxen nach dem Training

salat

Heute morgen war ich im Sportstudio4 in Lindlar trainieren. Ein paar Übungen zur Stabilisation, in Kombination mit mehreren Dehnübungen, also nichts weltbewegendes. Trotzdem hatte ich dann zum Ende des Trainings massive Probleme mit meinem Kreislauf und der Verdauung.

Doch von Anfang an. Ich begann mein Training mit Crunchs und Kerzen für die Bauchmuskulatur, gefolgt von drei Sätzen a. 40 Wiederholungen für den unteren Rücken. Danach folgten jeweils zwei Sätze mit moderaten Gewichten, ca. 75% vom Maximum, an der Brustpresse, dem Latzug und der Schulterpresse.  Alles soweit okay, wobei ich bei den Übungen für die Bauchmuskulatur und den unteren Rücken ans Limit ging. Bis dahin verhielt sich mein Körper aber normal.

Dann machte ich eine kurze Pause von ungefähr fünf Minuten und absolvierte im Anschluß die Dehnübungen und verschiedene Übungen zur Stabilisation aus dem Bereich FunctionalFit bzw. Freeletics. Das dauerte noch mal eine knappe halbe Stunde, so dass das gesamte Training etwas über eine Stunde ging.

Als ich dann in Richtung Umkleiden ging merkte ich das erste Mal das etwas nicht stimmt. Mir war leicht schwindelig und mir wurde immer wärmer. Das führte ich noch auf die stickige Luft im Sportstudio zurück und so setzte ich mich in der Umkleide erst mal hin um meinem Körper ein wenig Zeit zum ausruhen zu geben. Als es dann besser wurde fuhr ich langsam nach Hause.

Zu Hause angekommen wollte ich mich direkt hinlegen, doch mein Magen machte mir einen Strich durch die Rechnung. Ich hatte das Gefühl mich jeden Moment übergeben zu müssen. Also erst mal zur Toilette, doch da kam nichts. Als ich mich dann endlich hingelegt hatte wurde es langsam besser und ich konnte sogar etwas schlafen. Nach zwei Stunden war alles vergessen und ich fühlte mich wieder gut.

Jetzt frage ich mich natürlich woran das gelegen hat das es mir heute Vormittag so schlecht ging. Habe ich beim Training übertrieben? Glaube ich eher nicht, ich habe schon härter trainiert. Vielleicht lags an dem Salat von gestern Abend oder daran, das ich heute morgen kurz vor dem Training gefrühstückt habe und meine Verdauung einfach überfordert war, keine Ahnung.

Ich werde auf jeden Fall die nächsten Tage sehr vorsichtig sein. Morgen steht ja wieder ein Dauerlauf auf dem Programm. Mal sehen was da geht.

Ein Gedanke zu “Magenfaxen nach dem Training

  1. Man sollte frühestens 45 Minuten nach dem man etwas gegessen hat mit dem Training anfangen. Ich persönlich lasse mir immer eine Stunde Zeit, da es mir auch schon einmal passiert ist. Daher kann ich nur empfehlen, sich nach einer Mahlzeit mit dem Training Zeit zu lassen 🙂

    LG Stefan

    [Edit by Admin]

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert. Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.
Mit dem Absenden eines Kommentars erklärst du dich mit den Datenschutzhinweisen und dem Verhaltenskodex einverstanden.